VW und E-Mobilität

  • Hallo,
    hab mal zur Probe den Golf GTE gefahren und war von dem E-Antrieb überrascht. Er fuhr sich trotz wenig Leistung im Stadtverkehr sehr flott und entspannt, aber der Benzinmotor ist nicht meins. Er ist bei wenig Drehzahl seine 150PS nicht wert und bei höheren Drehzahlen schreit er einfach nur unangenehm...die Systemleistung von 204PS glaube ich gerne und es ging mal richtig vorfährts....


    Grundsätzlich würde ich schon ein E-Auto kaufen, aber es gibt im Moment noch zu viele Nachteile.


    1. zu hoher Preis
    2. Reichweite unakzeptabel
    3. Was wenn ich in den Urlaub möchte?
    4. wo "tanken"


    Ich denke das das Modell E-Auto noch lange braucht um wirklich Marktgerecht zu sein. Hybrid könnte die Alternative sein, aber solange die "Rangeextender" dabei immer noch genauso viel verbrauchen wie in einem "Normalen" PKW ist dies auch nicht gerade der Clou...


    Ein Hybrid mit Diesel, wie er von z. B. den Franzosen angeboten wird, könnte eine gute Sache sein. So ein Golf 7 mit 110PS Diesel plus E-Motor und einer Systemleistung von ca 150PS und einem Verbrauch von 3,5-4 Liter Diesel und der Möglichkeit ca 100km Elektrisch zu fahren. Dann noch vom Preis auf eine Niveau eines normalem Golf mit ca 150PS. Das wäre doch für den Übergang zur vollen E-Mobilität ein gutes Auto.

  • Hallo zusammen,


    ich bin ja schon einige E-Autos gefahren...


    Irgendwann wird es keinen Kraftstoff, wie wir ihn jetzt alle kennen, für Automobile geben...
    Es ist richtig, rechtzeitig auszuprobieren und zu testen welche Alternativen es gibt bzw. geben könnte.
    Strom wäre eine Alternative, wenn er nicht aus fossilen Brennstoffen kommt!


    Auch der Preis ist natürlich höher wie bei einem herkömmlichen Modell. Urlaubsfahrten an die See oder in die Alpen sind so kaum möglich, es dauert einfach zu lange diese E-Autos wieder aufzuladen... ;(
    Austauschbare Accus wären vielleicht eine Alternative, aber nur wenn die innerhaln von 5-10 Minuten gewechselt werden könnten.
    Ein Anreiz wäre vielleicht auch eine Art Prämie, um solche Autos überhaupt zu kaufen. Und..., wo sollen die ganzen Ladestationen gebaut werden? An den jetzigen Tankstellen? Oder zuhause laden?
    Man stelle sich vor Eigt. XY wohnt in einem Mehrfamilienhaus mit 10-15 Mietparteien..., jeder Hausbewohner hat ein Kabel aus dem Keller/ Wohnzimmer/Küche heraushängen um "sein Auto" daheim zu laden... :D Geht natürlich nicht. Vandalismus natürlich nicht ausgeschlossen...


    Es ist halt nicht so ganz einfach zur heutigen Zeit..., bin schon ganz gespannt wie alles sich so weiterentwickelt :)


    Habt alle einen schönen Sonntag 8)