Beiträge von bella_b33

    Volvo is nett.....Innenraum(vor allem Armaturenbrett mit dieser Mörder-Mittelkonsole) fand ich früher ziemlich eigenartig vom Design her, mittlerweile gehts aber halbwegs...wenn da die Preise nicht wären. Das IMHO ist schon was für vollumfängliche Fans und kein Kompromiss-Auto. Soll heissen, wenn ich soviel investiere(ich hab ein paar Mal nach XC60 geschaut), kann ich mir z.B. auch nen Touareg oder unseren Kia Sorento vor die Tür stellen.....(sofern ich die Preise recht in Erinnerung hab) und hab mehr Auto fürs Geld.....aber ja, der XC40 is wirklich ziemlich schick :thumbup:


    Edit: grad nochmal geschaut die günstigsten XC60 verfügbar bei uns für den Preis eines Touareg mit meiner Wunschaustattung - beides Neuwagen natürlich.....ich müsste da nicht lang überlegen

    Ich verstehe auch nicht warum das Autohaus (zumindest in diesem Fall), nur hochpreisige T-Roc in die Ausstellung lässt.

    Ja, bei nem Testwagen würd ichs verstehen....die haben bei uns grundsätzlich eine sehr gute, meist sogar Vollaustattung, damit man sich durch alle Features hangeln kann.


    Meinst Du Innenraumverhältnisse im T-ROC sind wirklich nahe am T1....ich hab das Ding natürlich noch nicht gesehen, aber so rein von der Länge von 4,23m(kürzer als ein Golf), würde ich eher auf Golf-Innnenraum tippen. Aber egal, damit komm ich klar. Der Tiguan(früher unser Langstrecken-Familiengleiter) wurde ja in seiner Rolle als "Größter in der Familie" vor einem Jahr erfolgreich durch den Sorento abgelöst und ist jetzt nur noch für meine Fahrten(Dienstreisen und wenn ich mal so irgendwas zu erledigen habe) zuständig, er wird also größtenteils allein genutzt. Dafür brauch ich auch nicht mehr die Größe, ein T-Roc ist da ideal für mich.


    Der Std T-Roc wird sicher um die 30k kosten Listenpreis, für 40k hat man dann die größten Motoren, Allrad und Automatik.

    Okay, ich kenne noch keine Preise(T-Roc gibts bei uns noch nicht), Allrad ist natürlich Pflicht, Automatik auch(wenn meine Frau mal fahren muss, die ist seit 20 Jahren keinen Schalter mehr gefahren und traut sich das gar nicht). Über den Rest lässt sich reden....aber Leder wäre für Dienstreisen nicht verkehrt, wenn ich mal mit staubigen Arbeitssachen ins Auto muss. Ja, es gibt viele "Nice to Have" Austattungspunkte :). Letzten Endes ist mein Tig noch keine 2 Jahre alt(wird er aber in 2 Wochen) und hat gut 30tkm aufm Tacho....ich bin jetzt nicht in Eile, daß ich irgendwas Neues hole.

    Vielleicht würd ich mich auch vom örtlichen Kia Dealer einfach mal zu nem Sportage breitschlagen lassen(okay, ist genauso groß wie ein Tiguan, aber was solls)....von Tommy liest man nur Gutes und mein Sorento ist auch kein Kind von Traurigkeit.


    Gruß

    Silvio

    Moin Ingolf,

    Hast Du schon einmal einen Reset der Klimaautomatik versucht? Das wird wahrscheinlich nichts bringen, aber einen Versuch ist es vielleicht trotzdem wert, ich häng mal hier einen alten Beitrag von mir an:


    Man kann auf der Klimatronik erstmal ein paar Tastenkombinationen drücken und einmal die Stellmotoren kalibrieren lassen. Dann kann man per VCDS noch einiges zu den Stellmotorpositionen und Lufttemperaturen innerhalb der Heizung auslesen.....liest sich irgendwie, als ob die Warmluftklappe für die Beifahrerseite hängt.

    Hier mal ein Beispiel, wie so ein Reset funktioniert, AFAIK ist das auch bei den neueren Klimatroniken so:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es gibt auch noch nen Diagnosemodus der Klimaanlage, auch durch Tastenkombi zu erreichen:

    https://www.motor-talk.de/foru…agnosemodus-t2408533.html


    Gruß

    Silvio

    Ich habe aber auch keine Ahnung was passiert wenn das Teil dann plötzlich während der Fahrt verreibt

    Das ist ein Lager, das wird mit der Zeit schlecht, also nicht von jetzt auf gleich mit nem Schlag....das merkt man dann schon durch Geräusche, in späteren Stadien durch leichte Vibrationen.

    Ich will jetzt nicht plump wirken, aber kann es sein, daß der Mechaniker da etwas übertrieben hat, als er sagte, daß das Lager im Eimer ist und er womöglich nur DEIN BESTES wollte?


    Gruß

    Silvio

    der billigste etwas über 38.000 € , der teuerste knapp 49.000 €

    Naja, in DE will auch noch jeder Dahergelaufene seine 15% Rabatt haben....der is da sicher auch irgendwo mit eingerechnet. So hab ichs jedenfalls vor vielen Jahren mal bei der Zuschlagskalkulation in der Schule gelernt. Trotzdem gepfeffert, da geb ich Dir recht. Ich würd mir so ein Dingen gern holen, reicht als Zweitwagen neben dem Sorento locker aus....muss mal warten, wenn das Ding auf dem russischen Markt erscheint und zum ersten Mal bei den Händlern steht. Ich denke, bei uns kosten Die sicher locker 10tEur weniger, aber dafür gibts halt keinen Rabatt...maximal gelegentlich irgendwelche Boni beim Eintauschen eines Altfahrzeuges(ca. 2500Eur).
    Ich sollte aber eigentlich nach Skoda schauen, da hab ich den Dealer bei mir in der Stadt und nicht 300km weg.


    Gruß

    Silvio

    Moin Harald,

    Ganz ehrlich. Solange ich nichts höre, wechsel ich auch das Lager nicht. Du schreibst ja jetzt nicht, daß Dir etwas aufgefallen ist. Mein Ex hat bei warmen Lager(also schon richtig lange Fahrten) im lastfreien Zustant(tritt höchst selten auf, der Tempomat schafft es manchmal, wenn es leicht bergab geht), ab und zu mal gaaanz leicht gebrummt. Das hat das Auto bei 50tkm und bei 100tkm noch genauso gemacht....unverändert. Ansonsten hab ich nie etwas gemerkt. Die Leute, die wirkliche Probleme mit dem Lager haben, die hören das Ding die ganze Fahrt brummen. Da würd ich dann einschreiten und was unternehmen.


    Reparaturkit ist toll, nur ist das nicht eins fix drei eingebaut. Man muss das alte Lager von der Welle abziehen und das neue wieder aufpressen, soweit ich mich entsinne.


    Gruß

    Silvio

    Das ist eine Frage deren Sinn ich nicht ganz verstehe.

    Da gibt es schlimmere Fragen: Im Sorentoforum schlagen sich die Leute herum, daß sie die Lüftungseinstellungen ständig im Splitscreen neben der Radioanzeige haben wollen....DA verstehe ich wirklich nicht den Sinn.


    BTT:

    Es ist doch ein schön anzusehendes Feature....das allein ist der Sinn. Beim Nachfolger Discover Media(bei dem dann auch ist noch der Zusatz, daß immer die Geschwindigkeit und eventuelle Überholverbote mit eingeblendet sind. Wir fahren auch in allen Fahrzeugen grundsätzlich mit der Kartenansicht durch die Welt(ich schalte auch, wenn ich mit anderen Sachen fertig bin, grundsätzlich gleich darauf zurück). Auf den Sendernamen oder die Playlist zu starren fände ich im Vergleich dazu eher langweilig.


    Ich meine, daß beim 310 auch nicht nur ein Knopf gedrückt wird, sondern man mit diesem Drehknopf zum Navi schaltet, was dann schon etwas suboptimal/nervig ist, wenn man es bei jedem Motorstart machen muss, es aber andere Radios direkt ab Start beibehalten.


    Gruß

    Silvio

    Die Nokian waren preislich ganz schön in die Höhe geschossen.

    Sind bei uns z.B. mit das Teuerste auf dem Markt, was es gibt. ;)

    Ich überlege mir wieder Felgen und Reifen in der Grüße 215/65/16 zu kaufen denn mit diesen habe ich bei meinem 1. Tiger nur positive Eigenschaften erlebt


    Ich hab jetzt beim 2. Tiger auch 16er im Winter(der Ex fuhr Sommer wie Winter auf 235/55/17, allerdings waren Felgen und Reifen nach über 100tkm nicht mehr so dolle, daß ich sie mit in Zahlung gegeben hab). Besserer Spritverbrauch, etwas mehr Komfort....ich mag die 16er vom Fahrgefühl her schon irgendwo.


    Gruß

    Silvio

    Ich kann leider nicht mehr editieren...

    Was ich auf die Schnelle finde:


    Autobild

    Platz 7: Nokian WR SUV 3 • Stärken: niedriger Rollwiderstand, guter Komfort, kurzer Bremsweg auf trockener Fahrbahn, gut bei Aquaplaning • Schwächen: nur durchschnittlicher Grip auf Schnee, mäßige Seitenführung bei Nässe und Trockenheit.



    Offroad

    Note: 2+

    „Sehr empfehlenswert“

    Getestet wurde: WR SUV 3; 235/65 R17 108 H XL

    Eine klasse Leistung liefert der Nokian nicht nur auf vereisten oder verschneiten Strecken. Mit dem Pneu ist man auch auf der Straße im Winter bestens unterwegs. Eine leicht erhöhte Lautstärke beim Abrollen muss man jedoch hinnehmen.


    Es gibt gute bis mittelmässige Meinungen über den Reifen....



    Gruß

    Silvio

    aber was ist Nokian ?

    Fährt die hier jemand, taugen die was ?

    Hi Norbert,

    Grüße aus dem Osten!

    Kurzes Vorwort, es gibt hier natürlich Pirelli, Bridgestone und wie sie alle heissen.

    Jedoch Nokian ist in Russland DER WINTERREIFEN! Kein Scherz, ich fahre die auch(derzeit als Hakkapeliitta 7 SUV und 8 SUV, was Spikesreifen sind, auf meinen beiden Autos) und habe sie bisher auch immer gefahren. Die Reifen sind für unsere Winter super :)


    Ich kannte Nokian und Nokia Reifen nur früher vom Mountainbike, die waren aber auch sehr nett!


    Gruß

    Silvio

    So, habe etwas neues für mich entdeckt, wenn es so weit mal sein sollte, da Preislich nicht wirklich ein Unterschied ist zwischen Karoq, T-roc, usw.


    Der "neue" Volvo XC60, brrrrrr.


    Der hätte es mir angetan, jedoch fährt der Tiger noch recht gut

    XC60 hatte ich schon mehrfach aufm Schirm...

    aber das Ding kostet, seit der Neuauflage, bei mir hier ab knapp 60teur(neue Touaregs, mit guter Austattung, die mich interessieren kosten 10teur weniger!), der teuerste Tiguan, den ich finden kann, ist über 20teur billiger!


    grad noch ein wenig gewühlt:

    Der alte XC60 geht laut Händler mit dem günstigsten nackten Modellen da los, wo ein Tiguan aufhört.


    Gruß

    Silvio

    Beim Karoq stoßen mich einzig die Rückleuchten ab. Ansonsten ist es ein sehr interessantes Auto! Ich hab ja noch einiges an Zeit, aber bisher hab ich Karoq und Tiguan II auf meiner Liste :). T-Roc....mal schauen wie klein die 4.23m sich in der Wirklichkeit anfühlen und wann das Auto in Ru rauskommt.


    Gruß

    Silvio

    as Blinken ist meist erst ein Vorzeichen, zur Abschreckung, wenn schon am Auto "gerüttelt" wird.

    So war es mal an meinem CC. Der war recht empfindlich. Er ging auch schon mal bei Sturm los.

    Das sind doch aber keine werksseitigen Alarmanlagen dann, oder?

    Unser Tiguan hat die Werksalarmanlage, die warnt nicht, sondern springt nur bei Öffnen einer Tür oder Bewegung im Innenraum an.

    Selbst die heutigen Nachrüstalarmanlagen geben(zumindest was ich alles kenne und nutze: Sherkhan, Pantera, Pandora und verschiedene StarLine Modelle) nur einen akustischen Warnton als Vorwarnung beim Erreichen des 1. Level(Shock bzw. Radarsensor) ab.


    Gruß

    Silvio

    Ich muss gestehen, die Angst vor Reparaturen war eigentlich mit ein Grund, warum ich meinen Ex(2008er 2.0TSI) letztes Jahr mit gut 100tkm abgegeben habe. Ich hatte aber nur sporadische Kühlungsprobleme(Ventilator sprang nicht immer an). Ansonsten war, ausser Steuerkettenwechsel, welchen ich selber hab durchführen lassen(bevor irgendwas passiert), nie was(Verschleissteile aussen vor gelassen natürlich ;))


    Gruß

    Silvio

    ich fahre ja nen Tiguan Sport&Style, jetzt würde mich mal interessieren, ob bei diesem Modell schon eine Tieferlegung vorhanden ist und wenn ja wieviel? Vielleicht kann mir jemand hier helfen.

    Zum Glück nicht! "Sport&Steil"8) hat nur den (für mich) hübscheren Frontstoßfänger und keine Offroadtaste im Vergleich zu nem "Dreck&Steil" "Dreck&Feld" Tigaun ;). Sportfahrwerk mit Tieferlegung gibt es IMHO gar nicht für den Tig serienmässig.


    Gruß

    Silvio