Öl selbst mitbringen zum ersten Service!?

  • Ich denke, Arbeitslohn kommt immer drauf, egal ab das Öl 5 oder 50 € der Liter kostet.


    In Summe habe ich für die erste Inspektion nach 2 Jahren, inkl diverser Filter, Dichtungen und Ölwechsel 240 € bezahlt, inkl Mwst.

  • nur mal so:


    ihr kauft euch Autos für zig-tausend Euros und regt euch auf wenn ihr mal ca. € 100,-- an Arbeitslohn zahlen sollt/müsst?


    Das erinnert mich an einen A6 Fahrer. Kauft einen neuen A6 für etwa € 50.000,-- (keine Finanzierung) und macht ein Affentanz als er € 300,-- für die erste Wartung zahlen musste.


    Bei den Ölpreisen bin ich auf eurer Seite. Ich besorge mir das Öl für meine Fahrzeuge auch im freien Handel.


    Aber: An der Tankstelle sind die Liter-Gebinde auch nicht gerade günstig.

  • ihr kauft euch Autos für zig-tausend Euros und regt euch auf wenn ihr mal ca. € 100,-- an Arbeitslohn zahlen sollt/müsst?

    Nicht der Arbeitslohn ist gemeint, sondern der exorbitante Ölpreis! ;)

    Gruß
    Günter :)


    .... ::muske::

    Die Arbeit läuft dir nicht davon, wenn Du Deinem Kind den Regenbogen zeigst, aber der Regenbogen ist weg, wenn Du mit der Arbeit fertig bist.

  • Es ist immer die Summe der Dinge. Der ungerechtferigte Ölpreis und für den Aufwand zu zahlenden Preis. Die 50 Riesen für den Audi hat man, indem man vorher vernünftig mit seiner Kohle hantiert. Haben kommt von Halten, nicht von Ausgeben.


    Was ich selbst erledigen kann, brauche ich nicht zu zahlen. Kann natürlich auch immer alles machen lassen, brauche mich dann aber auch nicht über Ebbe in der Kasse beschweren.


    Was gemacht werden muss soll auch gemacht werden, aber man darf sich ruhig nach einen günstigeren Anbieter umschauen. Schadet doch nicht. :)


    Gruß


    Hagen

  • Nicht der Arbeitslohn ist gemeint, sondern der exorbitante Ölpreis! ;)

    Fragt mal euren Heizöl-Lieferanten.
    Meiner beliefert auch Autohäuser mit seinen Tankwagen.
    Kostet nur einen Anruf und ich kann mir einen 5 ltr. Kanister für kleines Geld abholen.
    Entspricht der [lexicon='VW'][/lexicon]-Norm 504 00 und 507 00.


    Gruß


    Tom

  • Ich bringe für alle meine Fahrzeuge das Motoröl selbst mit, da ich nicht gewillt bin "Mondpreise von ca. 28,50 Euro pro Liter" zu zahlen. Ich kaufe das Motoröl bei seriösen Händlern um die 5,50 Euro/Liter.
    Mercedes schreibt dann in die Wartungsrechnung: "Kunde hat selbst Motoröl angeliefert, wofür der Betrieb Mercedes....keine Haftung übernimmt."
    [lexicon='VW'][/lexicon] wechselt öfters das Motoröl . Bisher gabs das von Aral und künftig von Shell bei diversen Viskositäten. Meinung des [lexicon='VW'][/lexicon]-Händlers:
    Wichtig ist, dass auf den Ölgebinden die entsprechenden [lexicon='VW'][/lexicon]-Normen ersichtlich sind.
    Für ältere [lexicon='VW'][/lexicon]-Fahrzeuge macht der [lexicon='VW'][/lexicon]-Händler entsprechend wesentlich günstigere Angebote damit er mit den freien Werkstätten
    und Ketten (z.B. Auto Unger u.a.) mithalten kann.
    Mitsubishi berechnet den Kunden inzwischen immer noch teure 12,80 Euro pro Liter. Das ist jedoch halb soviel wie vorher. Man hat eingesehen, dass die Kunden wegen des preiswerteren Öls nach Ablauf der Garantiezeit in freie Werkstätten abwandern.

  • da ich nicht gewillt bin "Mondpreise von ca. 28,50 Euro pro Liter" zu zahlen.

    Das ist ja spottbillig, mein :D wollte € 58,00 für den Liter haben. Selbstverständlich habe ich das Öl dann auch mitgebracht und mir auch in die Rechnung schreiben lassen, dass das Öl der
    [lexicon='VW'][/lexicon]-Norm entspricht.

  • Hallo zusammen. Also ich war jetzt für nen Kostenvorschlag beim Händler. Öl wollte ich auch selber mitbringen . Habe nen 2.0 Liter Benziner mit 200 PS. Auf der Rechnung steht 5w40 das ist aber nach norm 502 00. Das Long life entspricht aber 5w30 und ist nach norm 504.00 . Warum will die Werkstatt da 5w40 reinmachen. Das muss alle 15000 km gewechselt werden. Wäre blöd für mich. Warum macht man da nicht den Longlife Service ? Und falls jemand die selbe Maschine im Tiguan hat vll. Könnte mir ja einer weiterhelfen was bei ihm eingefüllt wird.

    Kann mir da einer weiterhelfen?

    LG

  • Hi


    ......Auf der Rechnung steht 5w40 das .....

    LG

    Wieso Rechnung? Du meinst sicher Angebot?

    Ich fahre einen 1,4 L, 160 PS, Benziner.


    Bei jeder Inspektion, auch bei der ersten fragte /sagte ich " dem Freundlichen": Das Original Öl von VW mit > 60 €/L sei mir zu teuer für einen Ölwechsel

    Welche Alternative es gäbe. Ergebnis: Ich könne Öl selbst mit bringen oder bei Ihnen das Castrol Edge Prof 5W-30 für 15€ /L kaufen. Das sei das einzige Standard Öl von Ihnen .

    Da in meinem Motor mit Ölfilter <4 Liter reinkommen ist das für mich ein Ölwechselpreis von 60 € plus Märchensteuer. Der Bordcompuer wird vom Freundlichen bei jeder Wartung zurückgesetzt auf: 2 Jahre oder 30.000 km.