Dashcam, Sinn/Unsinn, Erfahrungen damit ...

  • ... was sollte man beachten.
    Ich bin am überlegen, der "normale Wahnsinn" auf den Straßen. Es gibt bestimmt einmal im Monat so eine Situation, wenns da knallt und man ist allein im Auto und die "Gegner" zu zweit ... .
    Parkrempler sind ja auch so eine Geschichte.

    nette Grüße :)

  • Über Sinn oder Unsinn lässt sich hier mit Sicherheit streiten, daher würde ich in dieser Situation meinen “Bauch” entscheiden lassen.
    Wenn ich so ein Teil haben möchte wäre mir auch egal, ob die Aufnahmen vor Gericht als Beweise anerkannt würden oder nicht.
    Manchmal kann alleine das Vorspielen beim Unfallgegner schon für Klarheit sorgen.


    Was ich beachten würde wäre auf jeden Fall die Qualität der Aufnahmen gerade bei Dunkelheit.
    Zu diesem Thema gibt es bestimmt aussagekräftige Tests im Netz.


    Um Parkrempler zu dokumentieren bedarf es aber, denke ich mal, einer oder zwei Kameras die Daueraufnahmen machen und im Falle einer Erschütterung dann eine zuvor eingestellte Zeit aufzeichnen
    Denke mal 30 Sec vor und 3 Min nach der Erschütterung und das auch noch wenn möglich nach vorne und hinten.


    Und was noch zu beachten ist, ist die derzeitige Diskussion über Datenschutz im Zusammenhang mit Dashcams.



    nodda

  • Seit Jahren habe ich so etwas aber nicht mehr montiert.
    Grund, ich überlege mir eine geeignete Stelle und finde keine die optisch schön aus sieht.
    Parkrempler auf die Linse zu bekommen, halte ich für schwieriger, denn dann sollte die wirklich an Dauer Plus?
    Ferner müßte man den G-Sensor schon sehr sehr empfindlich einstellen und selbst das würde bei dem schweren Tiger oft nicht reichen. Denn die gesamte Masse müßte ja mit wackeln.


    Also endlos Aufnahme aber welches Speichermedium macht das mit. Manchmal entdeckt man einen fremden Farbstrich am Lack ja auch erst Tage später, da ist die Videosequenz vermutlich längst überschrieben.


    Wenn ich es mal temporär montieren sollte, dann als GPS Log Aufzeichnungsgerät, ums später zu Hause die Route am PC zu betrachten. Und wenn es mal kräftig gewackelt hat ( dazu reicht auch kräftiges Bremsen ( grins), hat man auch die passenden Bilder zu den GPS Koordinaten.


    Fernauslösung fehlt : meine DC hat einen Knopf, dort kann man eine Aufnahmesequenz auch von Hand auslösen. Macht Sinn, denn oft sieht am ja auch etwas auf einen zukommen. Aber der Knopf muß in Reichweite sitzen.
    Die DC in Reichweite heißt auch, im Blickbereich, also = hässlich.


    Tipp, schöne Bilder, Videos bekommt man, wenn man alleine fährt, die CAM zwischen die Kopfstütze des Rücksitzes einklemmt. :thumbsup:
    Mit dem Superweitwinkel ist eh alles scharf, man hat sich selber von schräg hinten mit auf dem Video.
    Nur, damit der Auslöser aktiviert wird, muß man schon etwas kräftiger bremsen, welcher Beifahrer macht das auf Dauer mit :D:D


    Also so ein Ding sollte einen Fernauslöser haben und die hat meine DC nicht. Ob es so was auf dem Markt gibt, weiß ich nicht.
    ich denke, die Bilder; Videos, die man gewollt auf nimmt., lassen sich auch hier und da mal in ein schönes Urlaubsvideo einbauen.

  • thteh


    ...ich hab da Videos aus Rußland auf YouTube gesehen..., da wird einem Angst und Bange a049[1

    Ich zeichne täglich Russland-Videos auf...mit 2 HD Dashcams :thumbup:
    Frauchen hat was ganz Neues mit Full HD, GPS und G-Sensoren
    Ich hab im Tiger unsere ältere Cam drinnen, auch Full HD und GPS aber nachts schon recht matschig.


    Gruß
    Silvio

    Live aus Russland
    - Touareg 2.0TSI 10/2019, weiss perleffekt, LED, Discover Pro, Leder usw.
    - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.

  • Meine Alte (schmunzel) hat keinen Akku.


    Die Zeiten oder endlos Aufnahme kann ich in einem PC Menü beliebig einstellen.
    Auch die Empfindlichkeit des G-Sensors ( das ist ein mehr als ein nice to have)
    Auch die Auflösung. Sind aber bei mir max 640 x 480. Aus dem Bauch, meine 2 GB Card ( ist das max passen so > 1 Stunde)
    Gut, mein system ist auch locker 4-6 Jahre alt.


    Das neue System sollte bei mir eine Fernbedienung haben.
    Kein Full HD, denn jedes Pixel muß mit Licht gefüllt werden, bis es durch schaltet. Ich denke, max 128ß mal 720 Pixel ( 3 GB die Stunde Aufzeichnugsdauer)
    Wobei mir wegen dem zur Verfügung stehenden Licht nachts 720 x 576 Pixel am liebsten wäre.

  • Ich denke sie sollte nicht so groß, eher unauffällig sein.
    Dann müßte sie zwingend an Dauerplus, sie sollte in der Nacht gute Bilder machen.
    Bewegungssensor, da braucht es kein rempeln - allein wenn sich etwas der Cam nähert zeichnet sie auf. :thumbsup:

    Ich finde die iTracker recht interessant, am besten gleich zwei davon lkhjuig

    nette Grüße :)

  • Zum G-Sensor hab ich ne Frage.
    Ist der auch in Betrieb wenn Fahrzeug aus?
    Wenn ja, über (eingebauten) Akku oder Dauerplus vom Fahrzeug?
    Wann und welche Zeiten zeichnet er nach Auslösung auf?
    Gut, sind drei Fragen


    Ich kann das einstellen, wie lange die Cam, nach Abschaltung vom Bordnetz, weiterläuft. G-Sensor kann ich glaube auch einstellen, daß er auslöst, wenn etwas ist. Ich hab die Cam im Moment so laufen, daß sie nach Abschalten des Autos noch 30sek weiter filmt und gut ist es. So macht es auch meine Alte.....
    Die Tage hatte sich die neue Cam mal festgefahren und ging nichtmehr aus....ich dachte, bevor ich den Reset Knopf ewig suche, warte ich bis sie ausgeht :thumbup::thumbup::thumbup: hat ca. 45min gedauert :thumbup::thumbup::thumbup:


    Meine Alte hat keinen Akku.

    Verdammt Kalli, wie kommst Du damit über die Runden? :P:P:D


    Gruß
    Silvio

    Live aus Russland
    - Touareg 2.0TSI 10/2019, weiss perleffekt, LED, Discover Pro, Leder usw.
    - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von bella_b33 ()

  • Hi


    @ Peter, klein und lichtstark, das passt irgendwie nicht zusammen oder doch?


    ich denke, @ Nodds Einwand auch Bilder bei Dunkelheit zu liefern, gehört ab nun an bei mir zu den TOP 5.
    Da schreiben die Profis nicht drüber.

  • Hi Kalli,
    ich habe mir in dem Link aus Post 9 einige Beispielvideos von einigen Cams angeschaut, da war ich erstaunt.
    Wenn es denn soweit wäre würde ich bei Ama... kaufen, testen und testen und wenn sie nicht alles erfüllt geht sie zurück.

    nette Grüße :)

  • Die Datenschützer interessieren sich auch schon für die Dashcams.Dieser Artikel war heute bei uns in der Zeitung.



    Datenschutz genießt in europäischen Ländern unterschiedliche Wertschätzung.
    In Belgien,Luxenburg,Potugal,Schweden und der Schweiz sind die Vorgaben so streng,dass sich eine Nutzung zum Beispiel von Auto-Kameras laut ADAC nicht empfiehlt.

  • Danke @ Sniff. :thumbsup:


    ich überlege jetzt spontan, nachdem ich dein posting gelesen habe, wir mal eine Helmkamera von einem Freund näher anzuschauen.
    Mal sehen, welche Funktionen das teil beherrscht. Die käme dann in den Kühlergrill, in einigen cm Abstand zu einer Glasscheibe ( Kunststoff).


    Wichtig für mich, eine Fernauslösung.

  • Der Datenschutz ist natürlich so eine Sache und nicht zu unterschätzen. Allerdings wird von jedem Forum verlangt das dieser eingehalten wird und und. Bei den onlinevideoportalen stehen unmengen an videos wo man sich um den datenschutz keine gedanken macht. Jede motorradfahrt, jede fahradfahrt, die per helmkamera aufgezeichnet und online gestellt wird ist/wäre dann ja fragwürdig. Dann reden wir noch nicht von den vielen urlaubsvideos/bilder.
    Aber egal, die Gerichte werden es entscheiden und dann sehen wir weiter ... das smartphone wird man wohl nicht verbieten 8)

    nette Grüße :)

  • Hallo,
    das Thema kam bei mir, bei meiner letzten Autobahnfahrt, knallhart neu auf den Tisch. Die Situation war schon sehr gefährlich, ein Verkehrsteilnehmer spielte nicht nur mit meinem und seinem Leben sondern auch noch mit dem Leben eines völlig unbeteiligten Fahrers. Der wechselte grad in unsere Spur als der vor mir fahrende Trottel mich ausbremsen will, zum Glück konnte er wieder in die Mittelspur zurück. Ich wich auf den Standstreifen aus, den machte der Bremser dann zu, meine Parksensoren hätten garantiert gepiepst so nah war ich an seinem rechten Rücklicht. Sowas bescheuertes, wenn ich ihn angeschoben hätte würde er sich heute noch rollen, die alte Karre hatte bestimmt kein ESP oder sowas.


    Ich habe daraufhin die Dashcamvariante per iPhone probiert, tagsüber noch halbwegs brauchbar aber in der Nacht. :thumbdown: .
    Nun liegt hier die iTracker mini 0803, vom Preis und den Außenmaßen für mich passend. Die werde ich mal 2-3 Tage testen und wenn sie den Test besteht kommt sie ans Bordnetz, der ^^ darf sich ein paar € verdienen.

    nette Grüße :)

  • Hallo Peter,
    Deine schlechte Erfahrung tut mir leid. Ich will jetzt garantiert nicht sagen, daß es auch viele nette Autofahrer gibt(die gibt es wirklich, sogar Einige in RU!) und man so eine Kamera gar nicht braucht. NEIN, mach das Ding rein und lass es laufen, allein die Bemerkung, daß alles aufgezeichnet ist, kann dem Unfallgegner schnell mal auf die Sprünge helfen, wenn er seine Aussage macht. Ich hab in beiden Autos GPS-HD Cams laufen, das ist seit Jahren so und wird auch noch Jahre so bleiben....egal was irgendwelche Datenschutzpfosten darüber behaupten und denken.


    Ein Video von meiner schon recht alten V1000GS hab ich zu Demonstrationszwecken auch in der Tube.
    Klick
    Jetzt seht Euch nur den Verrückten in dem Opel Astra an.... 8o :D


    Gruß
    Silvio

    Live aus Russland
    - Touareg 2.0TSI 10/2019, weiss perleffekt, LED, Discover Pro, Leder usw.
    - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von bella_b33 ()

  • Hallo Silvio,
    da stimme ich dir in jeder Beziehung zu, beim Datenschutz bin ich aber auch der Meinung das solche Videos nichts im iNet zu suchen haben, meine wird man dort sicher nicht finden. Die Cam läuft nebenbei und sollte es doch mal nötig sein werde ich es genauso handhaben wie du es erwähnst. Im genannten Fall, würde ich die Aufnahme nur zum Eigenschutz sichern, man weiß ja nicht was dem Deppen noch einfallen könnte.


    Verrückter Astra kdsdf ... bei 40 mit weit über 70 aber andere Länder andere Sitten :friends:

    nette Grüße :)