Tankklappe lässt sich manchmal nicht öffnen

  • Tach zusammen,


    stand eben wie ein Depp an der Tanke > Tankklappe/-deckel lies sich nicht öffnen:(

    Zuhause angekommen hab ichs wieder getestet, ging einwandfrei X(

    Ich hatte das nun schon zum 2ten Mal, immer bei Frost u. obwohl der Wagen in der Garage stand. Der Verriegelungsmotor funktioniert anscheinend einwandfrei, zumindest verriegelt u. öffnet er wenn der Deckel sich normal öffnen lässt.

    Wenn das Prob. auftritt hab ich das Gefühl, als würde sich die Klappe nicht tief genug reindrücken lassen :/

    Als sich die Klappe nach der ersten Fehlfunktion wieder öffnen lies, habe ich den "Verriegelungsstift", den man reindrückt u. der sich dann dreht, etwas geölt u. gefettet, danach war die Funktion einwandfrei.

    Da das Prob. erstmals bei Frost auftrat, hätte es ja sein können, dass da Wasser eingedrungen u. gefroren war. Der Wagen stand nämlich, wie eben auch, eine Zeit lang in der Sonne u. plötzlich lies die Klappe sich wieder öffnen.

    Der "Verriegelungsstift" ist aber immer noch gut gefettet, gefrorenes Wasser sollte da jetzt eigentlich nicht mehr das Prob. sein.


    Kann hier wer helfen?

  • Wie war das doch gleich beim Tiguan djjjzhj, der hat doch die Fernentriegelung.

    Da gabs doch mal so einen Thread:

    Tankdeckelklappe schließt nicht mehr ab

    und

    Tankdeckel lässt sich nicht öffnen - stellmotor ausbauen - anleitung

  • Moin,


    nö, meiner hat keine Fernentriegelung.

    Ich muss nur den Deckel etwas reindrücken, danach ist er offen...meistens zumindest.

    Ich habe gestern den "Verriegelungsbolzen" nochmals geölt (Kriechöl) u. gefettet, aktuell ist wieder alles ok.


    Wäre schön, wenns so bleibt.


    Die von dir erwähnten Threads hatte ich schon gelesen, passen aber irgendwie nicht zu meinem Prob.

  • nö, meiner hat keine Fernentriegelung.

    Hast Du....hat jeder Tiguan! Nur muss man Die erstmal finden....wenn man das nicht weiß, kann man es vergessen. Radhausschale lösen und von hinten an den Stellmotor ran, da ist ein Knop.


    Ich hatte mit beiden Tiguanen nicht einmal ein Problem. Das ging einfach immer....trotz gröbstem Dreck(im Vergleich zu KFZ, die in Deutschland und Mitteleuropa umherfahren).


    Gruß

    Silvio

    Live aus Russland
    - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung, usw.
    - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.

  • Hast Du....hat jeder Tiguan! Nur muss man Die erstmal finden....wenn man das nicht weiß, kann man es vergessen. Radhausschale lösen und von hinten an den Stellmotor ran, da ist ein Knop.

    Gruß

    Silvio

    Moin Silvio,


    also was du da beschreibst ist für mich eher eine Not-Entriegelung, direkt am Stellmotor od. der Tankklappe zu betätigen.


    Unter einer Fernentriegelung verstehe ich einen Schalter/Taster im Bereich der Fahrertür, der Mittelkonsole od. auch im Fahrerfußraum, Nähe Motorhaubenentriegelung. Denke auch mal, dass Peter das auch so gemeint hat.

    Und diesen Schalter/Taster hat mein Tiger nicht.


    Bisher, ich teste ab u. an mal, ist das Prob. nicht mehr aufgetaucht. Dank "Sturmtief Sabine" haben wir aber derzeit fast 10° u. auch nachts keinen Frost. Mal abwarten...

  • Moin Michel,

    Da hast natürlich Recht...das ist eine Notentriegelung. Fernentriegelung hatte ich auch in keinem meiner Tiguane, nicht einmal im Touareg(wobei ich das als Selbsttanker auch nutzlos finde). Unser Kia hat es....


    Gruß

    Silvio

    Live aus Russland
    - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung, usw.
    - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.