Schwarzer Rauch und pfeifendes Geräusch

  • Hallo Leute,

    Ich war vor ein paar Tagen mit meinem Tiguan auf der Autobahn und habe ihn über längere Zeit mit 180-200km/h bewegt.

    Leider musste ich dabei feststellen, dass er eine schwarze Wolke hinter sich herzieht.

    Nachdem ich dann eine Weile im Stadtverkehr unterwegs war, leuchtete plötzlich die Kontrolllampe vom Dpf.

    Diese erlosch allerdings wieder nachdem ich wieder xa. 20 Minuten mit konstant 120km/h auf der Autobahn fuhr.

    Amt tag darauf bemerkte ich, dass der Wagen nun ein pfeifendes Geräusch machte wenn ich ihn abstellte und kurz darauf wieder losfuhr.

    Das Geräusch ist jedoch nur die ersten paar Meter beim beschleunigen und verschwindet dann wieder. Stelle ich ihn dann wieder für 5 Minuten ab, ist es beim erneuten losfahren allerdings sofort wieder da.

    Er rußt auch immernoch sehr stark wenn ich stark beschleunige.

    Bereits nach 30 Kilometer schnelle Autobahnfahrt, ist das Heck deutlich schwarz.

    Er verbraucht kein Öl und es scheint mir reiner Ruß zu sein.

    Nun frage ich mich, wie das pfeifen und der Ruß in Verbindung stehen?

    Hat von euch jemand ähnliche Probleme gehabt?

    Es ist ein 2.0 tdi mit 65000km und Baujahr 2014.

    Ansonsten fährt er ganz normal, also kein Leistungsverlust.

    Mit freundlichen Grüßen...X/

  • Ich würde mal die Ladedruckschläuche auf Risse prüfen bzw ob sie noch alle korrekt gesteckt sind.

    Also alle Schläuche nach dem Turbo in Richtung Ladeluftkühler und weiter.


    Offenbar saugt er normal an, misst dabei die Luftmasse, berechnet die Einspritzmenge.

    Dann geht Luft verloren und es kommt zur Rußbildung.

    Bei einem offenen Schlauch hört man auch den Turbo schön.

    So meine Theorie ...


    lg

    Klaus

  • Hallo Freunde,

    Ich war nun gestern in Werkstatt ?‍♂️

    Warum der Wagen rußt und pfeift konnte man leider auf die schnelle nicht feststellen, dazu muss ich ihn die nächste Woche erneut hinbringen und eine Weile dort lassen.

    Was im Zuge der Probefahrt jedoch festgestellt wurde, ist dass der gute Tiguan wahrscheinlich einen Lagerschaden im dsg Getriebe hat ? ( 65000km)

    Er macht deutlich hörbare Geräusche, die Drehzahl unabhängig sind. Mir selbst war das auch schon aufgefallen, jedoch dachte ich es käme vielleicht von den Wintereifen.

    Zum Glück habe ich Garantie und muss nur 20% der Materialkosten bezahlen.

    Ärgerlich ist es trotzdem,denn sollte das Getriebe gewechselt werden müssen, kommt da einiges an Kosten zusammen.

    Es bleibt also weiter spannend und ich bin sehr gespannt was es mit dem pfeifen und rußen auf sich hat.

    Mein Verdacht ist momentan dass der Abgaskrümmer am Turbo undicht ist.

    Das würde sowohl zu dem pfeifen,was temperaturabhängig auftritt, als auch zu der Rußentwicklung passen.

    Ich halte euch weiterhin auf dem laufenden und hoffe damit anderen,die eventuell mal das gleiche Problem haben helfen zu können.

    Bis dahin alles Gute und gute Fahrt ??

  • Ich war nun gestern in Werkstatt ?‍♂️

    Die Zeile lies schon schlimmes erahnen.

    Bin mal gespannt, du hast aber auch einen Tiger erwischt, den niemand sich wünscht. khkukj

  • Hallo Leute ?‍♂️

    So, nun der Abschlußbericht...

    Der Tiguan läuft wieder und es war glücklicherweise alles nicht ganz so schlimm wie anfangs vermutet.

    Erstmal zu der Rußentwicklung, diese wurde durch die Softwareoptimierung, die ich vor mehreren Monaten habe machen lassen ausgelöst.

    Mir ist es bloß erst jetzt aufgefallen, da ich in all den Monaten zuvor nie längere Autobahnstrecken unter Vollast gefahren bin.

    Naja, war meine eigene Schuld... Muss man ja auch nicht unbedingt machen sowas ? Der Tiguan hat mit 177Ps ja eigentlich auch genug Dampf unter der Haube.

    Das pfeifen kam tatsächlich vom Turbolader, da schliff das Turbinenrad am Gehäuse. (Welle ausgeschlagen)

    Das DSG Getriebe ist zum Glück nicht beschädigt, das Geräusch kam von dem Mittellager der Kardanwelle. Leider gibst es die bei vw Nürnberger komplett ?

    Alles in allem muss ich jetzt 20% des Materialwertes ( Turbo und Kardanwelle) zahlen, den Rest übernimmt die Gebrauchtwagengarantie.

    Ärgerlich ist es trotzdem, da ich das Auto erst 7 Monate habe...

    Aber egal, Hauptsache der Tiguan ist wieder flott ??

  • Moin, danke für deinen Abschlussbericht.

    Es freut mich für dich, dass die Fehler gefunden und beseitigt werden. Auch wenn 20% Selbstbeteiligung natürlich auch erstmal wenig klingen, ärgerlich ist es natürlich trotzdem.

    Dann hoffe ich für dich, dass du dann deinen Tiguan wieder genießen kannst. ?